THAILAND LIEBT KAFFEE!

ZWEI MÄNNER UND IHRE LIEBE ZU KAFFEE, LINKS KORN SANGUANKEAW UND RECHTS SEIN CHEF VARARATT VICHIT VADAKAN FOTO: ENVER HIRSCH
ZWEI MÄNNER UND IHRE LIEBE ZU KAFFEE, LINKS KORN SANGUANKEAW UND RECHTS SEIN CHEF VARARATT VICHIT VADAKAN FOTO: ENVER HIRSCH
IM ROOTS TESTEN DIE KAFFEE AFFICIONADOS TASSE UM TASSE DES INHOUSE GERÖSTETEN GETRÄNKS
IM ROOTS TESTEN DIE KAFFEE AFFICIONADOS TASSE UM TASSE DES INHOUSE GERÖSTETEN GETRÄNKS
GETESTET WERDEN AUCH SCHON DIE BOHNEN VOR DEM AUFBRÜHEN. DIE ERGEBNISSE, WIE GERUCH, GESCHMACK, KONSISTENZ ETC. WERDEN FEIN SÄUBERLICH IN BEWERTUNGSBÖGEN EINGETRAGEN
GETESTET WERDEN AUCH SCHON DIE BOHNEN VOR DEM AUFBRÜHEN. DIE ERGEBNISSE, WIE GERUCH, GESCHMACK, KONSISTENZ ETC. WERDEN FEIN SÄUBERLICH IN BEWERTUNGSBÖGEN EINGETRAGEN

IN SOLCHEN BEHÄLTERN WERDEN DIE FRISCH GERÖSTETEN BOHNEN ZUM TESTEN AUFBEWAHRT. IM HINTERGRUND SIEHT MAN IN DIE PATTISSERIEWERKSTATT, WO SOLCHE KÖSTLICHKEITEN WIE Z.B. STUFFED FRENCH TOAST WITH CRANBERRIES HERGESTELLT WERDEN, MMMHHH...
IN SOLCHEN BEHÄLTERN WERDEN DIE FRISCH GERÖSTETEN BOHNEN ZUM TESTEN AUFBEWAHRT. IM HINTERGRUND SIEHT MAN IN DIE PATTISSERIEWERKSTATT, WO SOLCHE KÖSTLICHKEITEN WIE Z.B. STUFFED FRENCH TOAST WITH CRANBERRIES HERGESTELLT WERDEN, MMMHHH...
DAS ROAST IM NOBELVIERTEL THONGLOR, DER PERFEKTE ORT UM EIN LECKERES PÄUSCHEN ZU MACHEN
DAS ROAST IM NOBELVIERTEL THONGLOR, DER PERFEKTE ORT UM EIN LECKERES PÄUSCHEN ZU MACHEN
ROAST IN BANGKOK
SO APPETITTLICH SIEHT HIER EIN CLUBSANDWICH AUS
VOR DEM FRISCHEN GRÜNEN SALAT MUSS SICH HIER NIEMAND FÜRCHTEN
VOR DEM FRISCHEN GRÜNEN SALAT MUSS SICH HIER NIEMAND FÜRCHTEN

Varatt Vichit Vadakan genannt Tae, ist ein unternehmerischer Tausendsassa mit einem besonderen Faible für Kaffee und allem, was dazu gehört. Er folgt damit einem weltweiten Trend, der aus dem ursprünglich etwas verstaubten Kaffee (draussen nur Kännchen) eine sehr angesagte und, unter Umständen, auch sehr teure Delikatesse macht. So ein Ethipioa Sidam Schilicho French ist halt was anderes, als eine Tasse Tchibo.

In Amerika aufgewachsen, suchte er nach einer Geschäftsidee, die er in Bangkok realisieren konnte, und beschloss aus seiner persönlichen Leidenschaft ein Business zu machen. Dieses, mittlerweile sehr erfolgreiche Business, besteht zur Zeit aus zwei Teilen, als da wäre zum einen die Kaffeerösterei Roots, mit angeschlossenem Trainings-workshop für Baristas, und einer eigenen Pattisseriewerkstatt. Und zum anderen, nur folgerichtig, dem stylischen Cafe/Restaurant Roast, in dem all die hausgemachten Köstlichkeiten angeboten werden.

Die Idee, in Bangkok einen Laden mit vorwiegend mediterraner und amerikanisch inspirierter Speisekarte, plus Kaffeespezialitäten und göttlichen Desserts zu eröffnen, wurde schnell ein voller Erfolg. So wie wir in Deutschland gerne asiatisch essen, so lieben viele wohlhabende Thais (die Preise im Roast sind in etwa so, wie in Europa) westliches Essen. Exotik ist eben eine Frage der Perspektive und in diesem Fall muss man sie sich auch leisten können. Passenderweise im noblen Thonglor gelegen, zieht das Roast den ganzen Tag eine bunte Mischung aus sehr schicken “Hi-So” Thais und busy Expats mit Laptops an. Sollte der geneigte Reisende also ausnahmsweise keine Lust auf unverfälschte Thaiküche haben, und stattdessen einen klimatisierten Ort für einen Brunch, Lunch, oder eine Erholungspause nach dem Shopping suchen, dann ist das Roast der perfekte Ort.

Was mir übrigens besonders gut gefallen hat, war die sehr liebevoll und toll designte Speisekarte in Form eines regelmässig erscheinenden Magazins. Das könnte man sich in Hamburg auch gut vorstellen...

 

Location:

Kaffeerösterei Roots, zwischen Soi 15 und Soi 17 auf der Ekkamai Road,

geöffnet nur am Wochenende von 12 - 18 Uhr.

 

Cafe/Restaurant Roast, 2.Stock, Seenspace, Thonglor Soi 13 Bangkok, 

BTS Station Thong Lo.

Öffnungszeiten: So 9:00 - 22:00, Mo - Do 10:00 - 23:00, Fr - Sa 9:00 - 23:00



Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Norbert Hasenstein (Mittwoch, 22 April 2015 12:09)

    Hallo,

    guter Tipp, da muss ich auf alle Fälle mal hin. Das Clubsandwich sieht wirklich sehr gut aus.

    VG
    Norbert

  • #2

    Karsten Aichholz (Freitag, 08 Januar 2016 11:01)

    Ich bekomme das Roast immer wieder empfohlen, irgendwann muss ich's auch mal dahin schaffen. Bisher war mein Favorit eigentlich immer das Pacamara im Chulalongkorn Krankenhaus. Richtig guter Kaffee, auch wenn's dort leider kaum was zu essen dazu gibt.