Ein Steak bei den Thai-Cowboys

texas steakhouse pak chong
Elch und Büffel schauen dir beim Essen zu
Der Reisegefährte und ich im passenden Outfit
Der Reisegefährte und ich im passenden Outfit

texas steakhouse pak chong
So muß ein Steak aussehen, es war köstlich.
texas steakhouse pak chong
Hast du schon mal in einem Planwagen gespeist?
texas steakhouse pak chong
Die Sammelleidenschaft des Besitzers ist wirklich ausserordentlich

texas steakhouse pak chong
Schicke Wandbemalung gibt es auch
texas steakhouse pak chong
Kakteen weisen den Weg zum WC
texas steakhouse pak chong
Und auch James Dean schaut dir beim Essen zu

Was für uns westlich erzogene Menschen normaler Bestandteil der Alltagskultur ist, ist unter Umständen für Thais höchst exotisch. Womit ich jetzt nicht sagen will, dass das Thema des vorliegenden Restaurants Alltagskultur ist, aber spätestens seit Karl Mays Winnetou, sind wir alle seit frühester Kindheit mit der Kultur des Wilden Westens, mit Cowboys und Indianern vertraut. Für Thais, die vollkommen anders sozialisiert wurden, sieht das doch anders aus. Und so reibt sich unsereiner doch etwas verwundert die Augen, dass das Texas Saloon Steakhouse sich mitnichten an verspielte Kinder richtet, sondern an hungrige Erwachsene, die ein pefekt gebratenes Steak zu schätzen wissen.

Der Reisegefährte und ich haben tagsüber die Gegend um den Khao Yai National Park mit dem Moped erkundet, und sind dabei an unzähligen Farmen vorbei gekommen, auf denen, man traut seinen Augen kaum, schwarzbunte Holsteiner Kühe die sattgrünen Wiesen bevölkern. So kann Thailand also auch aussehen, davon hatte ich noch nie gehört, ich hätte gedacht, unseren Kühen wäre es in Thailand zu warm, aber offensichtlich ist dem nicht so, und sie geben auch ordentlich Milch.

 

Milch stand bis vor kurzem nicht wirklich auf dem Speiseplan der Thaiküche, aber die Zeiten ändern sich. Wir Farangs gehen asiatisch essen und die Asiaten trinken Milch und essen Käse und Steaks. Das geht soweit, dass Milchfarmen wie Chokchai als regelrechte Themenparks betrieben werden, mit angrenzendem Shop, wo man frische Milch, aber auch Cowboy Utensilien, wie Boots und karierte Westernhemnden erwerben kann. Woraus man alles, offenbar recht lukrative, Geschäftsideen entwickeln kann..., die unter dem niedrigen Milchpreis leidenden, deutschen Bauern wären vermutlich fassungslos...

Aber zurück zum Steak auf dem Teller. Ordentlich hungrig, nach einigen Stunden auf dem Moped, betreten wir das Texas Saloon Steakhouse, und können es kaum glauben, der Besitzer muss Zeit seines Lebens ein wirklich sehr großer Western Fan gewesen sein. Der Reisegefährte und ich stehen inmitten eines Cowboy Traums, kein Zentimeter Platz an den rauhgeputzten Wänden ist mehr frei, John Wayne und James Dean lächeln grimmig von Filmplakaten, ein ausgestopfter Elch, neben einem ausgestopften Büffelkopf grinst auf den Besucher runter, giftig grüne Kakteeen an der Wand, weisen den Weg zum WC. Die Tischdecken zieren Boots und Lassos und der Gast könnte, wenn er denn wollte, sein Steak auch im Inneren eines Planwagens verzehren, der mitten im Lokal steht.

 

Es muss Jahre gedauert haben all diese Schätze zusammen zutragen, und ich frag mich, wo man in Thailand solche Dinge findet. Denn es handelt sich mitnichten um Plastikschrott, sondern liebevoll zusammengetragene Originale, manche sicher aus den 50er Jahren oder sogar älter. Ich bin schwer beeindruckt, und immer noch hungrig. In Deutschland ist ja bei Restaurants dieser Art meistens Vorsicht geboten, was die Qualität des Essens angeht. Die Speisekarte bietet alles an klassischem Countryfood, was das hungrige Herz begehrt. Jede Form von Rindfleisch, von Steaks, über Burger bis hin zu German Sausage (done by REAL Germans, ungelogen, das stand so in der Karte) wird geboten, und die vielen thailändischen Gäste sind offensichtlich begeistert.

 

Noch bin ich ein wenig skeptisch, aber als der Teller vor mir steht, und die krosse Kruste des Steaks so herrlich duftet, weiß ich, der Besitzer beweist nicht nur bei der Einrichtung Geschmack..., saftig, zart und knusprig gleichzeitig, die braune Sauce nicht zu salzig, die Gemüsebeilage noch knackig, alles wunderbar!!
Zum Abschluss lassen wir uns noch von der reizenden Bedienung im Cowboy Outfit fotografieren und verlassen selig den Ort, an dem »Die glorreichen Sieben« sicher auch gerne ihren Lunch eingenommen hätten.

Where to find:

Pak Chong liegt 180 km nordöstlich von Bangkok und ist eine prima Ausgangsbasis für Ausflüge in den Khao Yai National Park.

Texas Saloon Steakhouse
157/3 Mittraphap Road
Pak Chong

Farm Chokchai
159-160 Moo 2 Friendship Highway
Pak Chong

Wenn du dich für gutes Essen in Thailand interessierst, findest du hier und hier noch mehr tolle Adressen.

Möchtest du in Sachen Soiblossom und Thailand auf dem Laufenden bleiben? Dann folge mir auf den verschiedenen Kanälen, facebook, twitter, und pinterest.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Carthago Wohnmobile (Montag, 27 Juni 2016 10:20)

    Das Steak sieht wirklich spitze aus!
    Liebe Grüße
    Andi

  • #2

    soiblossom (Montag, 27 Juni 2016 11:35)

    Und es hat auch so geschmeckt!
    lieben gruß
    gabriele von soiblossom