Das perfekte Guesthouse in Ayutthaya

baan tebpitak mit pool
das aquarium im kleinen foyer
imposante geisterhäuser im garten

der blick aus unserem zimmer im baan tebpitak
die dekoration im flur

unser zimmer im baan tebpitak
die bepflanzung im baan tebpitak

buddhas in den tempelruinen
das alte ayutthaya im foto

Ein Ausflug nach Ayutthaya, der alten Königsstadt mit ihrem UNESCO World Heritage Status, gehört quasi zum Pflichtprogramm eines jeden Thailandreisenden, der nicht ausschliesslich für weissen Strand, billige Drinks und blaues Wasser nach Thailand kommt. Über die vielen wunderschön restaurierten, beeeindruckenden Ruinen von Stupas, und Buddhas von der Größe eines Mehrfamilienhauses, muss ich an dieser Stelle nichts mehr sagen. Das haben schon viele, viele Travelblogger vor mir erfolgreich und erschöpfend getan.

Ich möchte euch heute ein sehr charmantes Guesthouse empfehlen, was alles hat, was, ich zumindest für einen gelungenen Aufenthalt brauche. Es liegt gut, ist leise (nicht selbstverständlich in Thailand), es ist bezahlbar, hat eine sehr gut englisch sprechende, sehr hilfreiche Besitzerin, und, grosses Plus, in einer der heissesten Städt Thailands nicht gering zu bewerten, einen richtigen Pool.


Wie Menschen, die schon öfter in Thailand unterwegs waren, sicher schon bemerkt haben, ist eine telefonische Resevierung der sicherste Weg zum Erfolg, Mails bleiben oft unbeantwortet, und so kündigen der Reisegefährte und ich uns für den frühen Nachmittag an. Wir nehmen den Minibus von Bangkoks Victory Monument, der uns für unglaubliche 80 Baht in einer knappen Stunde fix ins Stadtzentrum Ayutthayas bringt. Ein erneuter Anruf bei der Chefin, die uns sogleich persönlich abholt, und kurze Zeit später stehen wir im mucksmäuschenstillen Innenhof des Baan Tebpitak. Die Einfahrt des großen Holzhauses ist gesäumt von liebevoll bepflanzten Töpfen, neben der Rezeption stehen zwei riesige Aquarien mit tropischen, bunten Fischen. Die kleine Anlage macht einen sehr gepflegten Eindruck. Wir beziehen unser Zimmer im ersten Stock mit Blick auf den Pool und seinen hölzernen Sonnenliegen. Das Baan Tebpitak befindet sich in einer ruhigen Seitenstrasse, in der Nachbarschaft wohnen gut situierte Thais. Das war definitiv eine gute Wahl.

Wer einen Überblick über die Ruinen und einige seiner spektakulärsten Tempel bekommen möchte, sollte das Angebot der Chefin annehmen, und sich für einen kleinen Bootstrip entscheiden, der einen pünktlich zum Sonnenuntergang an die besten Fotoplätze bringt. Wir werden von einem Tuk-Tuk abgeholt und zum Anleger gebracht, wo wir mit 6 anderen Reisenden das Böotchen betreten und knapp zweieinhalb Stunden von Tempel zu Tempel geschippert werden. Feine Sache, wie überhaupt alle Vorschläge der Guesthouse Besitzerin, auch ihre Restauranttipps waren einsame Spitze. Sie hat messerscharf erkannt, dass uns nicht der Sinn steht nach fadem Touristen Food, und wir werden nicht enttäuscht. Das von ihr wärmstens empfohlene Restaurant Ban U Thong liegt direkt am Fluss und serviert ordentlich scharfes, authentisches Thaifood, auf einer etwas rumpeligen Terasse mit Blick auf ein kleines Tempelchen auf der anderes Flussseite. Um uns herum freuen sich zahlreiche Thaifamilien ihres Lebens, das ist Sanuk!!

Das Baan Tebpitak verleiht übrigens auch Fahrräder, zugegebenermaßen keine Topräder, aber wir hatten es ja auch nicht eilig. Ganz im Gegenteil, sehr gemächlich, das ist in der Gluthitze auch viel gesünder, haben wir in drei Tagen, fast alles Sehenswerte abgeradelt und waren im Anschluss jedesmal sehr froh über den Pool....

Where to find:
Guesthouse Baan Tebpitak

(Die Website ist sehr lustig auf deutsch übersetzt)
Telefon +66 898499817 (Englisch & Thailändisch)
+66 834783114 (Englisch & Thailändisch)
Adresse: 15/19 Pathon Road, Pathon Soi 3
ca. 24 Euro pro Übernachtung

Restaurant Ban U Thong
41/2, U-Thong Road,  Ayutthaya
Telefon: +66 35 211 293

Wenn du mehr zu Hotelempfehlungen in Thailand lesen möchtest, findest du Kritiken in der Rubrik Schlaf gut


Wenn du keinen Beitrag verpassen möchtest, trag dich in die Newsletter Liste ein.
Ich verspreche dir nur unterhaltsame, informative Beiträge.
Kein Spam, keine Produktshow. Wenn du mehr wissen willst, bitte hier entlang.
Ich freu mich sehr, wenn du mich begleitest.


Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    bit (Sonntag, 14 August 2016 21:40)

    der link zur homepage geht nicht. da musst du noch was ändern

  • #2

    Karen (Dienstag, 06 September 2016 14:40)

    Liebe Gabriele, nun ist es doch wieder passiert. Nachdem ich bis Januar ganz eifrig auf Deiner Seite unterwegs war, ist nach meiner eigenen Thailandreise der "Hunger" etwas besänftigt worden und ich habe mich eher den Europatrips gewidmet und das Kochen mit der Currypaste von Nitthay Curry aus Bangkok hat ausgereicht. Nun habe ich Freunden den Spaziergang "Bangkok ist ein Dorf" ans Herz gelegt ( bei dem man auch an einem Wat mit Recht großem Garten vorbeikommt, in dem man äussert gefrässige Wasserschildkröten füttern kann) und deswegen mal wieder mehr Zeit auf Deiner Seite verbracht. Und nun haben wir den Fernreisesalat, ich bin wieder angefixt. Bangkok, meine Schöne ruft und ich überlege, wie ich dem Folgen kann. Und flugs wird der Kalender geholt und überlegt und gerechnet. Dieses Jahr geht gar nichts mehr, aber nächstes Jahr im November winkt die 40, und das wäre doch ein schöner Anlass mal wieder dort vorbeizuschauen. Aus Zeitgründen wahrscheinlich nur eine Woche und nur Bangkok und alleine. Aber mit der Vorfreude sich dann ganz in Ruhe deinen anderen Empfehlungen zu widmen. Eine Weile ist es noch hin, aber allein der Gedanke, befriedigt schon wieder etwas die Sehnsucht. Vielen Dank für Deine schönen Artikel. Liebe Grüße Karen.





  • #3

    Flo135 (Dienstag, 21 November 2017 20:13)

    Also Anhang der Bilder sieht es gar nicht mal so schlecht aus.Sehr gepflegt und dazu auch noch ein Pool :).Beste Grüße aus dem Tennishotel Österreich