Dinner mit Blick aufs Wasser

Blick auf den Chao Praya
Allein die Aussicht lohnt den Besuch...
mehr lesen 3 Kommentare

Ein wenig Luxus zum Fest

Der Ausblick aus dem Hansar Hotel
Mehr Urbanität geht nicht....
mehr lesen 1 Kommentare

Dekonstruiertes Streetfood?

sylvesterdinner im baa ga din
mehr lesen 0 Kommentare

Thaifood oder Pizza?

auf meinem balkon mit belgischen waffeln
Morgens hab ich definitiv kein Thaifood auf dem Teller
mehr lesen 1 Kommentare

Das perfekte Guesthouse in Ayutthaya

baan tebpitak mit pool
mehr lesen 2 Kommentare

Kleiner Imbiss gefällig?

Speisekarte
Bei dieser Speisekarte bleiben keine Wünsche offen
mehr lesen 2 Kommentare

Soiblossom Newsletter

mehr lesen 1 Kommentare

Kochen & Essen gegen Fernweh

mehr lesen 2 Kommentare

Ein Steak bei den Thai-Cowboys

texas steakhouse pak chong
Elch und Büffel schauen dir beim Essen zu
mehr lesen 2 Kommentare

Der Nang Loeng Food Markt

nang loeng markt in rattanankosin, bangkok
Die Halle des Nang Loeng Marktes vom erhöhten chinesischen Altar aus gesehen.
mehr lesen 2 Kommentare

Für Freunde des guten Geschmacks

The Jam Factory Eingang
Dieser stylische Campingbus begrüßt einen am Eingang des Geländes der Jam Factory
mehr lesen 0 Kommentare

Thaifood pur

das jaekoy in bangkok
So muss ein Thairestaurant aussehen
mehr lesen 0 Kommentare

Songkhla, Perle des Südens

Fischereihafen in Songkhla
Songkhla ist an mehreren Seiten von Wasser umgeben, hier ein winziger Fischerhafen
mehr lesen 7 Kommentare

Roadtrip durch den Süden

Bootstour auf dem Thale Noi
Bootstour auf dem Thale Noi
mehr lesen 0 Kommentare

Der Thale Noi-Loop

Strand Picknik, Somtum mit Huhn
Der Mensch muss essen, besonders auf Reisen. Hier das Strand Picknik am Hat Pak Meng.
mehr lesen 0 Kommentare

Shop till you drop*

mehr lesen 2 Kommentare

Jeans nach Mass

nama denim im terminal 21
Verschiedene Musterhosen hängen an der Wand
mehr lesen 1 Kommentare

Street Food deluxe

street food err bangkok
mehr lesen 0 Kommentare

Was ist für dich das Paradies?

mehr lesen 1 Kommentare

Wie planst du deine Reise?

mehr lesen 7 Kommentare

Regenzeit in Thailand

KOH SAMET ZUR REGENZEIT
KOH SAMET ZUR REGENZEIT
mehr lesen 3 Kommentare

Thaifood & Hygiene

mehr lesen 6 Kommentare

Warum ich weiter nach Thailand reisen werde...

der erawanschrein vor dem anschlag
mehr lesen 5 Kommentare

Meine 5 Wahrheiten über das Bloggen

mehr lesen 8 Kommentare

KOPFKINO FÜR REISELUSTIGE

mehr lesen 0 Kommentare

ROLLERTOUR ÜBER KOH PHANGAN

mehr lesen 1 Kommentare

WIEVIEL THAILAND PASST IN 2 WOCHEN URLAUB?

mehr lesen 1 Kommentare

BANGKOK MEETS TOKYO

RAMEN SHOP BANKARAMEN IN BANGKOK
mehr lesen 1 Kommentare

ES LEBE DAS RISIKO!

RISIKO AUF REISEN
WENN MAN EIN RISIKO AUF REISEN EINGEHT, KANN ES AUCH PASSIEREN, DASS MAN MAL EINE NACHT GARNICHT SCHLÄFT... UND AM NÄCHSTEN TAG DANN AUCH SO AUSSIEHT.
mehr lesen 0 Kommentare

WAS IST HAINAN CHICKEN?

HAINAN CHICKEN
SO SIEHT HAINAN CHICKEN AUS, HÜHNERBRÜHE, SCHARFE INGWERSAUCE UND HUHN AUF REIS, KÖSTLICH!
mehr lesen 4 Kommentare

AUCH IN BANGLAMPHU KANN MAN GUT ESSEN...

somsong pochana
OK, ES SIEHT UNSCHEINBAR AUS, ABER DAS TÄUSCHT!
mehr lesen 0 Kommentare

WAS GENAU IST EIGENTLICH CURRY?

Currypaste
DAS IST DIE BERÜHMTE CURRYPASTE, HIER ZU SEHEN AUF EINEM MARKT IN BANGKOK. ALSO NICHT ALLE THAILÄNDISCHEN HAUSFRAUEN MÖRSERN SELBER...
mehr lesen 5 Kommentare

Soiblossom ist fremdgegangen

mehr lesen 0 Kommentare

MOPED LEIHEN LEICHTGEMACHT

mopedfahren in thailand
ICH GEB ES ZU, COOL SIEHT ANDERS AUS...
mehr lesen 2 Kommentare

5 MYTHEN ÜBER SCHÄRFE

mehr lesen 7 Kommentare

THAIFOOD ODER PANCAKES?

mehr lesen 3 Kommentare

GEHST DU AUF REISEN, ODER MACHST DU URLAUB?

mehr lesen 8 Kommentare

Mein liebster Sonntagsausflug

mehr lesen 2 Kommentare

WARUM EIGENTLICH BANGKOK?

mehr lesen 2 Kommentare

WARUM EIGENTLICH ASIEN?

mehr lesen 8 Kommentare

AUF DEN SPUREN VON JAMES BOND

mehr lesen 3 Kommentare

CHINESE NEW YEAR!

chinese new year in bangkok
mehr lesen 0 Kommentare

ORCHIDEEN DELUXE

mehr lesen 0 Kommentare

SOIBLOSSOM IM THAILAND REISEMAGAZIN

Mittlerweile hat sich Soiblossom als Quelle für Thailand-Inspirationen herumgesprochen. Das freut mich natürlich sehr. Das Thailand Reisemagazin, herausgegeben vom TAT, dem thailändischen Fremdenverkehrsamt, bat mich Ende letzten Jahres um ein kleines Interview, und kürzlich ist das schön gestaltete Magazin mit einem Text zu meinen liebsten Reiseerfahrungen erschienen.
Unter diesem Link könnt ihr euch das Magazin downloaden.

Wer sich für weitere Veröffentlichungen interessiert, bei denen Soiblossom eine Rolle spielt kann das sehr gerne hier tun.

mehr lesen 0 Kommentare

THAILAND LIEBT KAFFEE!

ZWEI MÄNNER UND IHRE LIEBE ZU KAFFEE, LINKS KORN SANGUANKEAW UND RECHTS SEIN CHEF VARARATT VICHIT VADAKAN FOTO: ENVER HIRSCH
ZWEI MÄNNER UND IHRE LIEBE ZU KAFFEE, LINKS KORN SANGUANKEAW UND RECHTS SEIN CHEF VARARATT VICHIT VADAKAN FOTO: ENVER HIRSCH
mehr lesen 2 Kommentare

SALE IM SOIBLOSSOM-SHOP

mehr lesen 0 Kommentare

FEINE FRÜCHTCHEN IN THAILAND

mehr lesen 5 Kommentare

EIN BESUCH BEI DAVID THOMPSON, DEM GOTT DER THAIKÜCHE

nahm bangkok
DER CHEF DAVID THOMPSON, IM GESPRÄCH MIT EINEM SEINER KÖCHE (FOTO: ENVER HIRSCH)
mehr lesen 0 Kommentare

FROHES FEST IHR FREUNDE DER TROPEN


mehr lesen 0 Kommentare

SOIBLOSSOM FEIERT WEIHNACHTEN

Es weihnachtet laut und deutlich, auch bei SOIBLOSSOM! 

Wie wäre es mit einem Weihnachtsgeschenk, welches den Beschenkten jeden Tag an eine schöne Reise erinnert, an eine tolle Stadt, an leuchtende Farben, an Orchideen und Palmen, an einen Ort, wo man immer wieder hin möchte? Für die Soiblossom-Schlüsselbänder suche und finde ich Einzelstücke auf Bangkoks Nachtmärkten, in Hinterhöfen und auf Tempelbasaren, wo Mönche ihre Devotionalien erwerben. Ich reise über Land und mache Fotos, die meinen ganz persönlichen Blick auf Thailand zeigen. Und dann füge ich alle diese Teile zu einem schönen Ganzen zusammen.Jedes Schlüsselband ziert ein Amulett, gefüllt mit einem von mir gemachten Bild. Alle Einzelteile werden in meinem Atelier von mir, von Hand designt und zusammengefügt. Jedes Schlüsselband ist ein Unikat. Und ich freue mich sehr, wenn diese Unikate von Menschen getragen werden, die Thailand genauso lieben wie ich.

Frohes Fest! Feiert schön!

Gabriele

mehr lesen 0 Kommentare

SüSSE ZEITEN IN BANGKOKS CHINATOWN

sweettimes, der streetfoodstall für desserts in chinatown
BUSY BUSY BUSY, DIE LEUTE SIND HUNGRIG AUF EURE FANTASTISCHEN DESSERTS
mehr lesen 0 Kommentare

OLD FASHIONED LUNCH IN BANGKOK

MIANG KAM
MIANG KAM, DIE BETELBLÄTTER WERDEN MIT DER SAUCE BESTRICHEN UND DIE ANDEREN BESTANDTEILE DARAUF VERTEILT, DANN ZU EINEM KLEINEN PAKETCHEN ZUSAMMENWICKELN UND REIN IN DEN MUND....MMMHHH.
mehr lesen 2 Kommentare

SCHLEMMEN IM KAUFHAUS, GEHT DAS?...

mehr lesen 0 Kommentare

CHIANG MAI:  ein schatzkästchen mitten in der altstadt

mehr lesen

JJ GREEN: EIN PARADIES FÜR SACHENSUCHER

mehr lesen 1 Kommentare

BURGER BOOM BANGKOK

mehr lesen

WIEVIEL THAILAND PASST IN 2 WOCHEN URLAUB?

mehr lesen 0 Kommentare

WIE FINDE ICH IN BANGKOK DAS PASSENDE HOTEL?

mehr lesen

HOTELDESIGN FÜR ABENTEUERLUSTIGE

Mystic Place, Bangkok
ZIMMER 209
mehr lesen 0 Kommentare

EINE KULINARISCHE PERLE AUF DEM CHATUCHAK MARKT

green chilli restaurant
mehr lesen 2 Kommentare

ROADTRIP DURCH DIE THAILÄNDISCHE PROVINZ

payao
mehr lesen 0 Kommentare

ROADTRIP DURCH DIE THAILÄNDISCHE PROVINZ

WAT PHUMIN
mehr lesen 0 Kommentare

DER NAN-LOOP TEIL 2

DER WESTERN FRISÖR...
DER WESTERN FRISÖR...
mehr lesen 0 Kommentare

BLOGPARADE: DAS SCHÖNSTE DORF DER WELT

shaxi yunnan china
mehr lesen 1 Kommentare

MIT DEM MOTORRAD AUF DEM NAN LOOP

NAN LOOP
DER REISEGEFÄHRTE AUF UNSEREM SCHÖNEN GEFÄHRT
mehr lesen 0 Kommentare

EIN HOSPITAL FÜR 3-BEINIGE ELEFANTEN

elephanten hospital in lampang
mehr lesen 0 Kommentare

EIN PAAR WORTE ZUR POLITISCHEN LAGE IN THAILAND

Ich hab lange mit mir gerungen, ob ich einen Blogpost zu den aktuellen Ereignissen in Thailand schreiben soll. In den letzten Monaten ist es öfter vorgekommen, dass mich Reisende nach meiner Einschätzung der Lage befragt haben. Ich hab mich letztendlich für einen Beitrag entschieden, weil ich es für falsch halte mich einseitig nur auf die schönen Seiten des Landes zu konzentrieren. Auch die schwierigen Themen gehören zum Leben dazu, und es wäre, in meinen Augen, naiv und oberflächlich die politische Situation einfach auszublenden.
Thailand und seine Menschen liegen mir persönlich sehr am Herzen, so sehr, dass mich die politischen Entwicklungen der letzten Tage, die Ausrufung des Kriegsrechts und der Militärputsch ziemlich beunruhigen. Aber auch, wenn ich einige sehr gut informierte Leute, Thais, wie Expats in Bangkok kenne, mit denen ich immer sehr gerne und engagiert über die politische Lage im Land gesprochen habe, so maße ich mir nicht an irgendein Urteil zu fällen. Zum einen, weil ich mich als Deutsche immer als willkommener Gast gefühlt habe, und als Gast hält man sich mit guten Ratschlägen zurück, und zum anderen, weil die Lage, selbst für sehr sachkundige Menschen, total unübersichtlich ist. Unstrittig ist allerdings, dass es unakzeptabel ist eine demokratisch gewählte Regierung mit Gewalt aus dem Amt zu jagen und die Bürger durch massiv eingeschränkte Rechte zu behindern. Das sind die Fakten. 
Was bedeutet das alles für den Reisenden? Das lässt sich tatsächlich am heutigen Tage sehr schlecht sagen. Auch wenn Thailand leider großzügige Ehrfahrungen mit Militärputschen hat, so ist nicht absehbar, ob sich die Anhänger der demokratisch gewählten Regierung (die sogenannten Rothemden) die jetzige Entwicklung gefallen lassen werden. Zur Zeit herrscht ein landesweites Ausgangsverbot von abends um zehn bis morgens um fünf Uhr, das schränkt die Bewegungsfreiheit für alle Menschen, Thais wie Touristen natürlich stark ein. Radio – und Fernsehstationen sind teilweise gleichgeschaltet und senden ausschliesslich Nachrichten von der Armee, das betrifft vermutlich eher die Einheimischen. Wie ich höre, ist die Präsenz der Armee in Bangkok allerdings bei weitem nicht so massiv, wie angenommen, aber niemand weiss, ob das so bleibt. Zur Zeit finden erste Proteste gegen den Militärputsch statt. Um die 1000 Protester haben sich rund um Victory Monument versammelt um Ihre Unzufriedenheit mit der Lage kundzutun. Das Militär beobachtet das ganze aufmerksam, bis auf kleinere Handgemenge ist es, zum Glück, noch zu keiner Gewalt gekommen. Allerdings wurden bereits etliche Journalisten festgenommen, was dafür spricht, dass die Millitär Junta kein Interesse an neutraler Berichterstattung hat. Gestern wurde auch das Parlament aufgelöst. Das sind leider alles keine guten Nachrichten.
Letzlich muss jeder wissen, ob eine Reise nach Bangkok unter diesen Umständen ein Vergnügen ist, Gefahr für Leib und Leben von Touristen besteht sicher nicht, solange man sich von Menschenansammlungen fernhält. Als 2010 die Konfliktparteien mit massiver Gewalt aufeinander losgingen, war ich in der Stadt, muss aber sagen, dass ich davon kaum etwas mitbekommen habe, und Angst hatte ich auch keine. Aber das ist sicher individuell verschieden.
Was den Rest des Landes angeht, so besteht da zwar ebenfalls das oben genannte Ausgangsverbot, aber der eigentliche Konflikt findet in der Hauptstadt statt. Am Strand und auf den Inseln bekommt der Reisende davon vermutlich gar nichts mit. Von einem, verschiedentlich schon erwähnten, Boykott des Landes, da der Tourismus eine der lukrativsten Einnahmequellen ist, halte ich persönlich nichts. Das würde nur die ganz normalen Menschen treffen, die mit Garküchen und Hostels ihr Geld verdienen, und hätte in meinen Augen keinen Einfluss auf die vermögenden Eliten des Landes, die den Putsch unterstützen.
Hoffen wir, dass Thailand diesen undemokratischen Weg nicht weiter gehen wird, und ein Kompromiss gefunden werden wird. 

Da ich weder in der Lage noch willens bin, eine Einschätzung der Situation abzugeben, habe ich im weiteren ein paar Links zusammengestellt, mit denen der Leser sich ein Bild von der Situation in Thailand machen kann. 

Auf meinem Twitter-Account @soiblossom retweete ich immer wieder Beiträge, die mir in diesem Zusammenhang sinnvoll erscheinen.
 
Für Reisende, die sich aktuell in Bangkok befinden, ist es sinnvoll auf twitter @richardbarrow zu folgen, der Expat lebt seit Jahren in der Stadt und ist immer sehr gut informiert, was gerade wo in Bangkok akut los ist, bis hin zu solchen Informationen, welche BTS Stationen gerade blockiert sind etc.
mehr lesen 0 Kommentare

26 NEUE SCHLÜSSELBÄNDER IM SOIBLOSSOM-SHOP

schlüsselbänder
mehr lesen 0 Kommentare

NEW YORK MEETS BANGKOK

casa lapin bangkok
mehr lesen 0 Kommentare

AUF SCHIENEN DURCH EIN LABYRINTH

mahachai markt
mehr lesen 2 Kommentare

11 FRAGEN, 11 ANTWORTEN: DER »LIEBSTER AWARD«

liebster award
mehr lesen 2 Kommentare

STYLISCHES INDUSTRIE-DESIGN IN BANGKOKS ALTSTADT

the warehouse bangkok
DURCH DAS OFFENE FOYER WEHT EIN LAUES LÜFTCHEN
mehr lesen 0 Kommentare

12 STUNDEN BANGKOK: EIN UNVERGESSLICHER TAG IN THAILANDS HAUPTSTADT

Nachdem das Taiwanspecial gerade zu Ende gegangen ist, widme ich mich ab jetzt wieder meiner Kernkompetenz und berichte von meinem letzten Aufenthalt in Thailand und Bangkok. Los geht's mit einem Spaziergang durch Bangkok, über den ich kürzlich, als Gastartikel für den tollen Blog Faszination-Südostasien von Stefan Diener, geschrieben habe.

mehr lesen 0 Kommentare

5 ULTIMATIVE GRÜNDE WARUM ES SICH LOHNT NACH TAIWAN ZU REISEN

best of taiwan
mehr lesen 0 Kommentare

JIOUFEN, DAS BLANKENESE VON TAIPEH

jioufen
mehr lesen 0 Kommentare

DER SOIBLOSSOM-SHOP HAT WIEDER GEÖFFNET

soiblossom-shop armreifen aus nordthailand
mehr lesen 0 Kommentare

BLOGSTÖCKCHEN: SONNENAUFGANG

sonnenaufgang
DAS IST NATÜRLICH NICHT LAOS, EHER DAS GEGENTEIL. DAS IST DER SONNENAUFGANG ÜBER HELSINKI, SO WIE ICH IHN VOR 2 MONATEN AUF MEINEM RÜCKFLUG VON BANGKOK GESEHEN HABE. DAS IST AUCH DER EINZIGE SONNENAUFGANG, DEN ICH JE FOTOGRAFIERT HABEN.
mehr lesen 0 Kommentare

GASTARTIKEL AUF FASZINATION-SUEDOSTASIEN:DE

mehr lesen 0 Kommentare

WAS MACHT AUF REISEN GLÜCKLICH?

macht reisen glücklich?
mehr lesen 4 Kommentare

WIE ICH IN NANFANG AO GANZ UNERWARTET ZU MEINER PRIVATEN RESTAURANTFÜHRERIN KAM

NANFANGAO PORT
EINIGE DER FISCHIGEN HERRSCHAFTEN KOMMEN MIR VOM TAUCHEN DOCH SEHR BEKANNT VOR
mehr lesen 0 Kommentare

NAUGHTY BY NATURE

TAROKO GORGE
mehr lesen 0 Kommentare

IM GARTEN DER WEISHEIT

WISDOM GARDEN
DIE BEIDEN FENSTER IM ERSTEN STOCK WAREN UNSERE
mehr lesen 0 Kommentare

WARUM MACH ICH MIR EIGENTLICH DIE GANZE ARBEIT

koh lanta
mehr lesen 0 Kommentare

HINTER JEDER KURVE EIN WOW

mehr lesen 0 Kommentare

WENN DESIGN GERÄUSCHE MACHEN WÜRDE, WÄRE ES HIER LAUT

hotel smokey joes in kenting
mehr lesen 0 Kommentare

CONTEMPORARY DESIGN IN THE MIDDLE OF NOWHERE

hoteldeplus in kenting
mehr lesen 2 Kommentare

KARNEVAL IN KAOHSIUNG

KAOHSIUNG
mehr lesen 1 Kommentare

EIN BAUM WÄCHST UM EIN HAUS

anping treehouse
mehr lesen 0 Kommentare

TAINAN MEETS BELGIUM

TAIKOO IN TAINAN
mehr lesen 0 Kommentare

LONELY PLANET EMPFIEHLT SOIBLOSSOM

Gerade hab ich festgestellt, die Redaktion des Lonely Planet Magazins empfiehlt SOIBLOSSOM, was für eine schöne Überraschung. 

Vielen dank, sehr nett von euch!!! Den ganzen Artikel findet man unter diesem Link

mehr lesen 0 Kommentare

TAINAN: DIE STADT DER 1000 TEMPEL

Ich hab keine Ahnung, ob es wirklich 1000 Tempel in Tainan gibt, es fühlt sich aber so an, als wäre mindestens an jeder Strassenecke einer. Und ich bin in jeden, an dem ich vorbeigekommen bin, auch reingegangen....bis der Reisegefährte irgendwann gestreikt hat, aber ich kann mich halt nicht sattsehen an den Farben und Mustern. Was folgt, ist eine kleine Auswahl... (zum vergrössern bitte die Bilder anklicken)

mehr lesen 0 Kommentare

BOUTIQUE HOTEL MIT LIEBENSWÜRDIGEN MITBEWOHNERN

JJS HOTEL
mehr lesen 0 Kommentare

RUILI: ÜBER DEN WOLKEN SCHLAFEN

alishan
mehr lesen 0 Kommentare

SUN MOON LAKE: DER PERFEKTE RADLER-AUSFLUG

sun-moon-lake
mehr lesen 0 Kommentare

DESIGN MEETS WAHNSINN

taipeh
mehr lesen 0 Kommentare

IHR KINDERLEIN KOMMET...

Mengjia Longshan Temple
mehr lesen 0 Kommentare

BEITOU: EIN ENTSPANNTER ORT DER BADEKULTUR

BEITOU
mehr lesen 0 Kommentare
Dinner mit Blick aufs Wasser
>> mehr lesen